Drucken

[0775] (english)

Biografie

Instrument Trompete

Reisen

 

weitere Informationen

Jakob Hager ist ein etwas mysteriöser Musikant, über den nicht so viel bekannt ist. Er soll aus Reichsthal oder, nach anderen Informationen, aus Oberweiler stammen.

Im Familienbuch Eßweiler ist ein Schäfer Jacob Hager aus Eßweiler eingetragen. Er ist 1826 in Rathskirchen geboren und starb 1870 in Imsweiler. Er war seit 1854 mit Maria Elisabetha Hahn verheiratet. Unter den Kindern ist jedoch keines mit Namen Jacob erwähnt.

Jakob Hager heiratete 1890 Caroline Krauß, die Schwester des Eßweilerer Musikanten Johannes Krauß. Sie hatten eine Tochter, Anna Hager. Anna heiratete Albert Heuer und lebte in Red Bank, New Jersey.
Ein Schwager Jakobs war Jakob Gerhard. Er war mit Anna Krauß verheiratet und spielte im New York Philharmonic Orchestra. Nach dem Ende seiner musikalischen Laufbahn lebte er bei Jakob Hagers Tochter Anna. Er selbst hatte keine Kinder.

Jakob Hager war zweiter Trompeter an der Metropolitan Opera in New York City.

Bild 1 zeigt die Victor Herbert Band nach einem Konzert in Philadelphia im Jahre 1896. Sie spielten dort unter anderem das Kornett-Trio "The Three Solitaires" von Victor Herbert, das Jakob Hager gewidmet ist. 

Siehe auch

weitere Bilder

0775 HagerJakob Kapelle

Bild 1: Die Victor Herbert Band: Herbert L. Clarke, Jakob Hager, Hugo Schmidt (v.l.n.r)

Quellen

 

Zugriffe: 1912