Drucken

Musikantenlandmuseum01Das Musikantenland-Museum auf Burg Lichtenberg bei Thallichtenberg im Landkreis Kusel dokumentiert die Geschichte des westpfälzer Wandermusikantentums, dessen Blütezeit zwischen 1850 und dem Ersten Weltkrieg lag.

Gezeigt werden unter anderem Notenblätter, Fotos der Musikkapellen und Musiker sowie Reisesouvenirs aus fremden Ländern. Neben einer umfangreichen Sammlung von Musikinstrumenten, die mit den Wandermusikanten einst die ganze Welt bereisten, wird auch die Arbeit der Instrumentenbauer, damals ein blühender Handwerkszweig, dokumentiert. Mehrere Figurengruppen zeigen das Leben der Musiker und ihrer Familien. Die Exponate stammen aus dem Nachlass der Musikanten.

Das Musikantenland-Museum wurde 1984 in der Zehntscheune der Burg Lichtenberg (Pfalz) im Musikantenland eröffnet. Initiiert wurde es durch Paul Engel, den langjährigen Leiter des Musikvereins Kusel (Westpfälzisches Symphonieorchester), basierend auf seinen diesbezüglichen Forschungsarbeiten.

(Quelle: Wikipedia - Musikantenland-Museum)

Öffnungszeiten:
April-Oktober: täglich 10-17 Uhr
November-März: täglich 10-12 und 14-17 Uhr
Gruppen nach Vereinbarung

Adresse Burgverwaltung:
66871 Thallichtenberg,
Telefon: 06381/8429
Fax: 06381 / 40429
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KarteMusikantenlandmuseum

Zugriffe: 6343