Drucken

Am 26. Mai 2019 fanden mehrere Wahlen statt. In Deutschland wurde an diesem Sonntag die Wahl zum Europäischen Parlament, die sogenannte Europawahl, durchgeführt. In Rheinland-Pfalz fanden zudem die Kommunalwahlen statt.

Nachfolgend finden Sie einen kurzen Überblick über die einzelnen Wahlergebnisse in der Ortsgemeinde Eßweiler: Die Ergebnisse der Wahlen in Eßweiler finden Sie hier, die Ergebnisse nach Verbandsgemeinde und Landkreis für Rheinland-Pfalz unter wahlen.rlp.de.

Wahl zum Europäischen Parlament

Bei der Europawahl konnten die Bürger der EU die Abgeordneten zum Europäischen Parlament für die nächsten 5 Jahre bestimmen. Die Durchführung dieser Wahlen ist länderspezifisch unterschiedlich: in einigen Staaten der EU konnte über mehrere Tage hinweg abgestimmt werden, in anderen Staaten fand die Wahl an einem Tag statt. In Deutschland waren die Wahllokale am 26. Mai 2019 geöffnet.

Obwohl an diesem Tag in Rheinland-Pfalz auch die Kommunalwahlen stattfanden, lag die Wahlbeteiligung an der Europawahl in Eßweiler bei 56 %. Das Wahlergebnis in Eßweiler finden sie hier.

Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz

Zeitgleich fanden in Rheinland-Pfalz die Kommunalwahlen 2019 statt. Hier wurde, ebenfalls für 5 Jahre, über die Zusammensetzung der regionalen Parlamente ünd Bürgermeister abgestimmt. Bei uns in Eßweiler standen folgende Wahlen auf dem Programm:

Wahlergebnisse für die Ortsgemeinde Eßweiler

Für das Amt des Bürgermeisters der Ortsgemeinde Eßweiler standen als Kanditaten Martin Koch und Peter Gilcher zur Wahl. Peter Gilcher erhielt 121 Stimmen (das entspricht 58 % der gültigen Stimmen) und ist damit Ortsbürgermeister in Eßweiler. Martin Koch erhielt 86 Stimmen.

Zur Wahl in den Ortsgemeinderat hatten sich im Vorfeld mehrere Bürgerinnen und Bürger, aufgeteilt auf 2 Vorschlagslisten, bereit erklärt. Die Listen der Namen wurden vor dem Wahltag an alle Haushalte veröffentlicht.
Natürlich konnten die Bürger bei der Wahl auch Personen angeben, die nicht auf dieser Liste standen. Davon wurde reger Gebrauch gemacht, so dass bei der Wahl Stimmen an mehr als 60 Bürgerinnen und Bürger vergeben wurden. Das hier veröffentlichte Ergebnis der Wahl zum Gemeinderat enthält nur die 15 Personen mit den meißten Stimmen und ist nicht vollständig. Die genaue Zusammensetzung des neuen Gemeinderates wird in den nächsten Tagen bekanntgegeben.

 

Zugriffe: 1092