Der schottische Musikwissenschaftler George B. Gardiner (1853 - 1910), ein bedeutender Sammler britischer Volksmusik, wurde nach eigenen Angaben von deutschen Musikkapellen, die in seiner Jugend in seiner Heimatstadt Edinburgh spielten, beeinflusst. Sie weckten in ihm seine Liebe zur Musik.

Besonders die Kapelle von Michel Gilcher begeisterte den Jungen. 1895 besuchte er deshalb Gilcher in Eßweiler und traf dort weitere Musikanten. Über diesen Besuch im Musikantenland verfasste er 1902  für "Blackwood's Edinburgh Magazine" diesen interessanten Artikel.

Dieser Artikel

Der vorliegende Artikel wurde von George B. Gardiner im Jahre 1902 für "Blackwood's Edinburgh Magazine" verfasst. Neben allgemeinen Informationen über das westpfälzer Wandermusikantentum behandelt er ausführlich Gilchers Kapelle und deren Musikrepertoire und, sehr lesenswert, Gardiners Erlebnisse in Eßweiler und die Lebensweise dort am Ende des 19. Jahrhunderts.

George B. Gardiner

George B. Gardiner